Großbild

Mousse au Chocolat

Cremig und süß, mit leckerer Schokolade. So habe ich Mousse au Chocolat aus meinen unveganen Zeiten in Erinnerung. Die vegane Version schmeckt sogar noch besser und liegt bei Weitem nach der zweiten Portion auch nicht so schwer im Magen.

00:20
Für 4
 

Zutaten

150 g Zartbitterschokolade
400 g Seidentofu
150 g Soyatoo
1 Päck. Sahnesteif
1 EL Amaretto
1 Pr. Vanille
1 Pr. Salz
1 EL Rohrzucker
   
Zum Garnieren
  frische Früchte
  Schokosplitter

Zubeitung

  1.  Im Wasserbad Schokolade langsam unter Rühren schmelzen. Die Schokolade sollte dabei nicht über 40°C kommen, da sich sonst das Kakaofett von der Schokolade trennt und weiße Ränder enstehen könnte.

  2. Sahne aufschlagen, Sahnesteif einschlagen und beiseitestellen.
    In einem Mixer Seidentofu, Amaretto, Vanille, Salz und bei Belieben Rohrzucker zu einer feinen Masse pürieren. Schokolade hinzugeben und nochmals mixen.

  3. Sahne unterheben und auf vier Dessertgläser verteilen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

  4. Mit frischen Früchten und Schokosplitter dekorieren und kalt genießen. 

Kommentar schreiben

Ich bin kein Vegetarier, weil ich Tiere liebe, sondern weil ich Pflanzen hasse.

Wau Holland

Neueste Rezepte


Informtionen